Programme und Termine / gestern

 

ENTERTAINMENT / SHOW

im MARITIM Seehotel in Timmendorfer Strand

Willkommen im Club 2017

SONNTAG, den 27. August 2017 | 20.00 Uhr

Moderation: André Holst (MDR)

Leticia

Die vielseitige und charmante Künstlerin aus Kuba

Peter Pach

Gute Laune und deutscher Schlager vom Sunnyboy mit Herz

Jenny van Bree

Lady of Bossa Nova und gefühlvoller Schlager

Justin Winter

Gefühlvoller Schlager, große Emotionen und beste Stimmung

Willkommen im Club 2017

SONNTAG, den 13. August 2017 | 20.00 Uhr

Moderation: André Holst (MDR)

Nadine Sieben

Die vielseitige Künstlerin mit  Musical, Klassik  Schlager

 

 

Tim Linde

Liedermacher singt Pop und emotionale Musik handgemacht

 

 

Peter Valance

Magische Momente und zauberhafte Tricks

 

 

Adrian Laza

Model, Sänger, Schauspieler aus Wien - Mr. Jazz is in the House.

 

 

Willkommen im Club 2017

SAMSTAG, den 29. Juli 2017 | 20.00 Uhr

Moderation: André Holst (MDR)

Adrian Laza

Model, Sänger, Schauspieler - Mr. Jazz is in the House.

Christina Fry

Die british Diva präsentiert sich von Musical bis Piaff

Jenny van Bree

Große Gefühle und bester deutscher Schlager

Rats of St. Pauli

Swing & Jazz in bester Tradition des Nordens

Willkommen im Club 2017

SONNTAG, den 16. Juli 2017 | 20.00 Uhr

Moderation: André Holst (MDR)

Facio

Cooler Liedermacher mit handgemachter Musik

Ralph Glomp

Wenn der Glomp kommt, gibt es Schlager-Comedy

Enrique

Musik mit Herz und viel Gefühl

Robin Eichinger

DSDS-Talent mit guter Laune und großer Stimme

Willkommen im Club 2017

OSTERSAMSTAG, den 15. April 2017 | 20.00 Uhr

Moderation: André Holst (MDR)

Leticia

Musikalischer Wirbelwind aus Kuba mit Charme und viel Temperament

 

Freddy Albers

Die schönsten Hits mit bestem Witz von Hans Albers bis Freddy Quinn 

 

Ines Marie Jäger

Swing-Lady mit Stil und und Charme: Musik, die unter die Haut geht.

 

Adrian Laza

Schauspieler, Male-Model und Sänger aus Wien präsentiert seine neuste CD

 

 

SATIRE / KABARETT

HANS SCHEIBNER

NICHT KOMPATIBEL

 

Überhaupt nicht kompatibel – das trifft auch auf Hans Scheibner zu. Den Kabarettisten und Satiriker kann man nämlich nicht einfach in eine Schublade stecken. Von Theater über Lesungen und gesungene Werke kann das Multitalent alles mit viel Humor und intelligentem Witz auf die Bühne bringen.

 

Mit seinem neuen Programm kommt auch eine brandneue CD auf den Markt.  Mit im Gepäck, ein neuer Reeperbahn-Song, ein Song über die bedauernswerten Taliban oder ein unartiges Liebeslied für seine Frau. Abgerundet wird das ganze von neuen, irre komischen Geschichten über Zeckenexperten, eingefrorene Liebeseier, deutsche Ordnungs-Salafisten und Fahrradhelme im Bett. Das Programm verspricht einen schenkelklopfigen Abend, ganz so, wie man es von Hans Scheibner gewohnt ist.  

THEATER / LIED

WALTER PLATHE

Alles weg'n de' Leut'
Der Otto-Reutter-Abend

 

... ist der "Klassiker" der zwei Plathe Programme. Mehr als ein Abend mit den unverwüstlichen Reutter-Couplets. Fast schon ein Theaterstück, in dem der Schauspieler darüber nachdenkt, was man auf einer deutschen Bühne tun und lassen muß, um halbwegs so erfolgreich zu sein, wie es dieser Reutter einmal war

Dieser Abend verdankt seine Enstehung einigen Zufälligkeiten. Zunächst einmal wird 1870 in Gargelegen ein gewisser Otto Pfützenreuter geboren. Der Vater schickt seinen Otto in die Kaufmannslehre.

Zufällig hat der Sohn aber keine Lust als "Heringsbändiger" hinterm Ladentisch zu stehen. Stehen will er auf der Bühne, und vorsichtshalber legt sich der junge Mann schon mal einen Künstlernamen zu: Otto Reutter. Und dieser Otto hat dann auch bald seinen ersten Auftritt als Salonhumorist. Silvester 1899 feiert das Publikum im "Wintergarten" nicht nur das neue Jahrhunderts sondern auch Otto Reutter. Danach ist er 30 Jahre lang der geliebte und umjubelte "König der Humoristen". Für Plathes "Reutter-Abend" ist eine Begegnung in den zwanziger Jahren von großer Bedeutung:

Zufällig lernt Reutter ein junges Mädchen kennen, die ihn ein paar Mal auf dem Klavier begleitet. Am 5.11.1950 schenkt sie einem strammen Jungen das Leben. Die Mutter schickt ihren Walter in die Kaufmannslehre.

Zufällig hat der junge Mann aber keine Lust, mit weißen Mäusen und Zierfischen hinter dem Tisch zu stehen. Stehen will Walter Plathe auf der Bühne und hinter der Kamera - was er dann auch tut. Zufällig erinnert sich Plathe eines Tages auch an die Reutter-Couplets, die ihm seine Mutter schon an der Wiege gesungen hat.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Das Showkabarett ist eine Marke von Andresen Productions